26. Oktober 2020

Schulrundgang Eichendorffschule

 

An der Eichendorffschule gibt es zwei Schulhöfe, die zum Spielen einladen. Auf dem großen Schulhof befindet sich der Bolzplatz, eine Boulder-Wand sowie ein Spielplatz. Auf der befestigten Fläche kann Basketball oder Tischtennis und Schach gespielt werden. Verschiedene Hüpffelder sowie eine große „8“ fordern die Geschicklichkeit der Kinder beim Hüpfen oder Fahrradtraining heraus. Auf dem kleinen Schulhof gibt es ein Pausenspiele-Kiosk, das von den Kindern selbst verwaltet wird. Hier können Seilchen, Fahrzeuge etc. ausgeliehen werden. Daneben gibt es das große Klettergerüst, eine Nestschaukel, Turnstangen, eine Wippe sowie ein Klettergerüst mit Rutsche. Ein Wildbienen-Hotel kann beobachtet und Kunstwerke der OGGS bestaunt werden. Wie auf dem großen Schulhof, finden sich auch auf dem kleinen Schulhof eine große „8“ und Hüpfkästchen.

 

Die OGGS verfügt über drei Gruppenräume (blaue Gruppe, rote Gruppe, grüne Gruppe), einen Entspannungs- und Leseraum sowie über eine großzügige Mensa. Daneben werden auch weitere Schulräume nach Bedarf mitgenutzt.

 

Die Randstundenbetreuung nutzt einen großen und einen kleinen Raum sowie einen direkt daneben liegenden Klassenraum. Hier wird immer viel gebastelt. Im Klassenraum können die Kinder auch eigenständig an ihre Hausaufgaben arbeiten.

 

Das Schulgebäude unterteilt sich in drei Riegel. Zur besseren Orientierung hat jeder Flur seine eigene Farbe (rot, gelb, grün, blau). Im Verbindungstrakt befinden sich zwei Mehrzweckräume, die als Musikraum und Computerraum, aber auch für Gottesdienste und andere Veranstaltungen genutzt werden. Zwei Gruppenräume werden zur Förderung in DaZ, PRESCH (Prävention von Rechenschwäche) sowie für Schachunterricht und Gruppenunterricht genutzt. Alle Klassenräume sind mit einem modernen Tafelsystem sowie mit Beamern und Apple-TVs ausgestattet. Das ganze Gebäude verfügt über ein gutes WLAN.