6. Dezember 2019

Martinsfeier an der Eichendorffschule

Am 11.11.2019 fand an der Eichendorffschule die diesjährige Martinsfeier statt, erstmals seit einigen Jahren wieder direkt am Martinstag. Bei knackig kaltem, trockenem Wetter hatten sich gut 600 kleine und große Gäste angekündigt, um gemeinsam dieses Fest zu begehen. Die Bläsergruppe spielte mit Kindern der Jahrgänge 2 bis 4 die traditionellen Martinslieder und wer die Texte konnte, sang mit. Viele Kinder hatten ihre selbst gebastelten Laternen dabei und brachten damit etwas Licht auf den dunklen Schulhof. Die Feuerschale brannte und spendete ebenfalls etwas Licht. Die Kinder der Klasse 4b hatten ein kleines Martinsstück einstudiert und trugen dieses souverän vor. Zum ersten Mal seit vielen Jahren ritt Sankt Martin auf einem großen Pferd daher. Für die Kinder war das ein besonderes Erlebnis und zum Glück ging alles gut. Beim nachfolgenden Umzug sicherten Erwachsene den Abstand zum Pferd mit einem Seil ab. Die Blechbläser begleiteten den Umzug und waren gut zu hören.

Nach Rückkehr zur Schule gab es die leckeren Martinsbrezeln sowie Würstchen, Glühwein und Kinderpunsch. Väter aus dem Jahrgang 3 hatten das Grillen organisiert, die OGGS und die Indienhilfe e.V. teilten sich den Getränkestand.

Auf dem Schulhof waren überall gut gelaunte Menschen zu sehen, die in Gespräche vertieft waren oder einfach die nette Atmosphäre genossen.

Allen Helferinnen und Helfern sei herzlich dafür gedankt, dass sie zu diesen schönen Stunden beigetragen haben.

Der Reinerlös der Veranstaltung ist zu Gunsten der Indienhilfe e.V. sowie der OGGS unserer Schule. Beide Gruppen konnten sich über jeweils knapp 250 Euro freuen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*