8. April 2020

Klassenfahrt 4a nach Ummeln

Die Klasse 4a fährt vom 09. – 13.12.2019 zum Schulbauernhof nach Ummeln.

Hier finden sich Fotos der Fahrt…

Montag, 09.12.2019

Nach der Fahrt mit dem Bus nach Ummeln zeigte und Andreas, Mitarbeiter des Schulbauernhofs, bei einem Rundgang den ganzen Hof. Danach stand das Beziehen der Zimmer und Betten auf dem Programm. Das mit dem Beziehen der Betten müssen einige Kinder allerdings noch einmal üben…

Zum Mittagessen wurde die Klasse mit leckerer Pizza Margharita überrascht. Alles wurde komplett aufgegessen, so lecker war es! Das Nachmittagsprogramm hielt verschiedene Angebote bereit. Insbesondere das Füttern der Tiere kam gut an. Nach dem Abendbrot gab es eine Vorlesezeit, zum Abschluss dann einen Kinoabend. Nachdem einige Heimwehkinder getröstet waren, folgte dann eine ruhige Nacht. Es war ein schöner erster Tag.

Dienstag, 10.12.2019
Nach dem Aufstehen mussten einige Kinder gleich wieder ihre Dienste antreten. Die Tiere des Hofes mussten gefüttert werden und für die Klasse musste das Frühstück vorbereitet werden. Nach dem Frühstück gab es eine Zimmerkontrolle.
Um 10.00 Uhr wurden die Kinder dann in Arbeitsgruppen eingeteilt. Einige durften beim Zubereiten des Mittagessens helfen, die anderen Kinder konnten nach Wahl Krãuteressig herstellen, Marionetten aus Naturmaterialien basteln, Schweinefutter mischen oder die Ställe ausmisten.

Zum Mittagessen gab es leckere Kartoffelspalten mit Rosmarin, dazu Tsaziki und Rohkost mit Feta, zum Nachtisch Obstspieße – Hmmm, köstlich! Die Küchenkinder stellten das Menü vor.

Während einige Kinder zum Plätzchen backen in der Küche blieben, durften die anderen Holz hacken, Ställe misten oder noch einmal Kräuteressig herstellen.

Nach den Nachmittagsaktionen gab es köstliche Kekse. Die freie Zeit bis zum Abendbrot nutzten die Kinder zum Toben. Aus den Matratzen auf der Deele wurden Höhlen gebaut. Zwei Mitarbeiterinnen des Schulbauernhofs überraschten uns spontan mit einem Vorleseangebot, das wir gerne annahmen. Nach dem Abendbrot gab es dann die Adventsgeschichte und – weil es so gemütlich war – einen Kinoabend: „Emil und die Detektive“ war angesagt. Dazu Chips und selbst gemachte Apfelchips. Ob es eine ruhige Nacht wurde? Darüber berichten wir morgen…

Mittwoch, 11.12.2019
Auch die zweite Nacht war gut. Zwar kamen wir später ins Bett, dafür war morgens länger Ruhe. Nach dem Frühstück wurden im strömenden Regen die Vormittagsaktionen vorgestellt. Heute durfte gebacken werden. Andere Kinder konnten mit dem Brennpeter Baumscheiben gestalten. Die Unentwegten ernteten im Garten Grünkohl, säuberten diesen und schnitten ihn zum Einfrieren klein. Das Küchenteam zauberte eine Kartoffel-Möhrensuppe und eine Kartoffel-Lauchsuppe. Vorweg gab es geraspelte Karotten mit Äpfeln. Das leckere Kräuterbrot rundete die Mahlzeit ab. Zum Nachtisch gab es Grießpudding mit Erdbeersoße. Als auch die Kinder vom Getreidesäen wieder da waren, konnte der Gaumenschmaus beginnen.
Nach dem Essen ging es dann mit zwei Aktionen weiter: Batikfärberei und Buttongestaltung.

Das Regenwetter am Nachmittag störte überhaupt nicht, denn es gab einiges zu tun. Während die eine Hälfte der Kinder mit ihrer Klassenlehrerin Selma Stockmeier T-Shirts mit der Batiktechnik bearbeitete, fabrizierte die andere Hälfte der Klasse Buttons am laufenden Band. Zwischendurch blieb noch Zeit zum Toben auf der Deele.

Nach der Arbeit gab es die selbstgebackenen Kekse und Kuchen. Nach dem Abendbrot startete der dritte Kinoabend mit „Garfield“. Mal sehen, ob die Kinder heute eher schlafen…

Donnerstag, 12.12.2020

Obwohl die Kinder gestern eher zu Bett gingen und in den Zimmern noch gequatscht wurde, war es letztlich eine ruhige Nacht. Zum ersten Mal mussten heute Morgen Kinder geweckt werden. Das lässt auf eine entspannte letzte Nacht hoffen!

Morgens standen wieder verschiedene Angebote auf dem Plan: Grünkohlernte, Teil II, Stallreinigung bei den Schweinen, Produktion von Kräutersalz mit frischen Kräutern, Arbeiten mit dem Brennpeter und Kochen des Mittagessens. Es gab Spieße mit gebratenem Gemüse, Curry und Geflügelwürstchen, dazu Rohkost und Kartoffeln mit einer Paprika-Zwiebel-Majoran-Soße, zum Nachtisch Banane mit Schokosoße. Alles wieder in toller Bio-Qualität.

Nach einhelliger Meinung vieler Kinder war es heute das leckerste Essen.

Der Nachmittag bringt weitere Aktionen. Zum Glück scheint mal die Sonne ein wenig.

Gut gestärkt ging es nach dem Essen in die Nachmittagsaktionen. Die Kinder durften Porree ernten und verarbeiten, Gründüngung auf ein Feld bringen, Kugeln filzen, mit Naturmaterialien basteln und noch einmal mit dem Brennpeter arbeiten. Um 16.00 Uhr stand dann wieder die Fütterung der Tiere auf dem Programm. Schweine, Schafe, Katzen, Kaninchen, Gänse, Enten und Hühner warteten schon hungrig. Für die Kinder gab es nach getaner Arbeit Brownies.

Am Abend wurden die T-Shirts anprobiert. Dazu gab es die tägliche Adventsgeschichte. Zum letzten Mal wurde in Ummeln zu Abend gegessen. Nachdem der Küchen- und Spüldienst seine Arbeit getan hatte und das Holz im Ofen nachgelegt war, begann das Abendprogramm: Garfield 2.

Eine schöne Klassenfahrt klingt langsam aus…