16. Dezember 2019

Der Bürgermeister besucht das Schülerparlament

Am 25.09.2019 besuchte Bürgermeister Theo Mettenborg Kinder des Schülerparlaments, um sein bei der Einweihung des Anbaus der Eichendorffschule gegebenes Versprechen einzulösen. Bei der Einweihungsfeier hatte Theo Mettenborg den Kindern versprochen, sich um ein weiteres Spielgerät für den Schulhof zu kümmern. Nun kam er in Begleitung von Peter Rapp vom Grünflächenamt, um mit den Kindern gemeinsam zu schauen, was gewünscht und was realisierbar ist.

Das Schülerparlament hatte sich zwischenzeitlich mit Unterstützung unserer Kollegin Jutta Helmer und unserer Schulsozialarbeiterin Ute Kath beraten und mehrere Vorschläge abgestimmt. Geeinigt hatten sich die Kinder auf drei Vorschläge: Ersatz der durch den Anbau verloren gegangenen Basketballkörbe, eine überdachte „Chill“-Ecke oder ein Drehkarussell.

Vor Ort gab es nun eine gemeinsame Begehung. Schnell war klar, dass ein Drehkarussell kaum noch auf den Schulhof passt. Die „Chill“-Ecke sei eine planerische Herausforderung für den Fachbereich Immobilienmanagement und könnte eventuell im Rahmen der Neugestaltung der Fahrradsständer Berücksichtigung finden, meinte der Bürgermeister. Einigen konnten sich Kinder und Bürgermeister darauf, dass im Jahr 2020 ein oder zwei Basketballkörbe installiert werden.

Für die Kinder war es eine gute Erfahrung zu sehen, dass ihre Vorschläge ernst genommen werden.

Sie bedankten sich herzlich bei Theo Mettenborg und Peter Rapp und gingen glücklich und stolz wieder in den Unterricht.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*