17. November 2019

Letzter Schultag an der Postdammschule

Dicke Tränen weint der Himmel – Abschied und Neuanfang

Am 12.07.2019 war es so weit … erhofft und gleichzeitig befürchtet.

Nach der Zeugnisausgabe konnten sich die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Klassenlehrerin Marianne Hermann Fotos ansehen, die während der gesamten Grundschulzeit gesammelt worden waren. „Du hast dich nicht verändert!“ oder „Nur deine Haare sind länger geworden.“ Solche Ausrufe konnte man hören, als die Kinder Vergleiche zwischen den Bildern von Klasse 1 und 4 anstellten. Die Stimmung war einem Klassentreffen, das nach Jahrzehnten stattfindet, vergleichbar. Unter großem Gelächter wurden „Teignascher“ bei der Weihnachtsbäckerei entlarvt …

Schnell ging es weiter mit einem leckeren Eis vom Eiswagen, einem Abschiedsgeschenk von Klasse 4. In Reimform bedankte sich die Klasse 4 bei „Hörbi“, dem besten Hausmeister der Welt und den Lehrerinnen.

Nach dem gemeinsamen Gottesdienst in der Antonius-Kapelle mit Eltern, Großeltern und der gesamten Postdammschule wurden die „Viertis“ durch ein Spalier aus der Grundschule entlassen. Ende der Grundschulzeit! … – Jedoch nicht in Lintel!

Trotz des plötzlich einsetzenden und lang anhaltenden Gewitterschauers ließ sich niemand davon abschrecken, dicht zusammengedrängt unter dem Fahrradständer oder auch im Freien die nächsten Treffen zu planen. Einigen Kindern gelang es sogar, in den Pfützen erneut das Schwimmabzeichen „Gold“ zu erwerben …

Den Kindern wird dieser feuchtfröhliche Abschluss sicher lange in Erinnerung bleiben. Wir wünschen allen eine schöne Ferienzeit und einen guten Start in den weiterführenden Schulen.

Möge euch eure Neugier und euer Wissensdurst immer erhalten bleiben!

(Bericht: Marianne Hermann)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*