21. April 2018

Klassenfahrt nach Ringelstein

Vom 19. – 23.02.2018 fuhren die Kinder der Klasse 4 der Postdammschule mit ihrer Klassenlehrerin Doris Lohrmeier und Schulleiter Marcus Janssen-Müller sowie Irmgard Himmelhaus fünf Tage auf Klassenfahrt.

Hier ein Bericht aus Kindersicht.

Die Klassenfahrt der Klasse 4

Die Klassenfahrt ging nach Ringelstein bei Büren. Das Haus, in dem wir untergebracht waren, stand mitten im Wald und hieß „Jugendwaldheim Ringelstein“. Man kann dort viel machen, zum Beispiel grillen, Fußball spielen, im Wald spielen und noch ganz viele andere Sachen.

Jeden Morgen gab es nach dem Aufstehen um 8.00 Uhr ein leckeres Frühstück. Eine Stunde später, um 9.00 Uhr, war der Unterricht an der Reihe. Dort lernten wir alles über den Wald. Danach hatten wir dann noch ein bisschen Freizeit. Dann, um 10.00 Uhr, mussten wir wieder los zum praktischen Waldeinsatz. Nach dem Mittagessen waren um 14.00 Uhr weitere Arbeitseinsätze dran. Danach hatten wir noch Freizeit und um 22.00 Uhr mussten alle ins Bett.

Hier ein ergänzender Bericht aus Erwachsenensicht

Für mich wird diese Klassenfahrt ein unvergessliches Erlebnis bleiben, denn gleich am ersten Abend brach ich mir während einer Nachtwanderung den Außenknöchel. Nachtwanderung, Eisreste, Baumwurzeln – keine gute Kombination. Nach der überraschenden Diagnose im Krankenhaus waren plötzlich viele Dinge zu organisieren und ich war sehr erleichtert, als Irmgard Himmelhaus spontan als Ersatzbegleitung für diese Klassenfahrt zusagte und meine Kollegin Doris Lohrmeier unterstützte. Es folgten eine Operation und 4 Tage Krankenhausaufenthalt in Brilon. Auch die Wochen danach verliefen anders als geplant. Meine Kolleginnen und Kollegen mussten für mich einspringen und ich konnte nur Arbeiten am Computer erledigen. Trotzdem freue ich mich schon auf die nächste Klassenfahrt nach Ringelstein. Die findet im September statt – und dann werden wohl keine überfrorenen Schneereste herumliegen, auf denen man ausrutschen kann.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*