18. Oktober 2019

Gar nicht lustig…

Gestern haben es einige Jungen an der Eichendorffschule geschafft, ohne Sinn und Verstand die bis dahin sauberen Toiletten zu verschmutzen (siehe Fotos). Das ist einfach nur ekelhaft und eine Zumutung für alle Kinder, die eine saubere Toilette vorfinden möchten, aber auch für den Hausmeister und die Reinigungskräfte, die den Dreck letztlich wieder entfernen müssen – und dafür noch nicht einmal extra bezahlt werden.

Leider lässt sich in letzter Zeit feststellen, dass mutwillige Verschmutzungen und Beschädigungen der Schultoiletten zunehmen. Dies gilt gleichermaßen für die Mädchen- wie die Jungentoiletten:

•Risse in mehreren Türblättern durch Treten bzw. kräftiges Zuschlagen (Mädchen/Jungen),

•Klopapierrollen werden abgewickelt und ins Klo/in die Urinale gestopft (Mädchen/Jungen),

•Papiertücher werden aus dem Spender gezogen und im Toilettenraum verteilt (Jungen),

•es wird absichtlich an die Wände uriniert (Jungen),

•die Wände werden mit Matsch vom Schulhof beschmiert (Jungen),

•Kinder steigen auf die Toilettenschüsseln und über die Trennwände (Mädchen/Jungen),

•die Toiletten werden als unbeobachteter Spielplatz genutzt (Mädchen/Jungen)…

Einige Vorfälle ereignen sich während der Unterrichtszeit, andere während der Pausen oder während der OGGS-Zeit im Nachmittagsbereich. Wir betrachten die Vorfälle als mutwillige Sachbeschädigung und werden künftig entsprechend reagieren, u. a. durch verstärkte, regelmäßige Kontrollen.

Für Kinder, die „auf frischer Tat ertappt“ werden, gilt ab sofort:

•Zusätzlich erforderliche Reinigungsarbeiten, Reparatur- und Handwerkerkosten werden in Rechnung gestellt,

•nachmittags sind in angemessenem Umfang Sozialstunden an der Schule abzuleisten,

•die im Schulgesetz NRW vorgesehenen Ordnungsmaßnahmen werden angewendet.

Wir möchten, dass sich Ihre Kinder an der Schule wohlfühlen und ohne Ekelgefühl die Toiletten benutzen können. Auch Besucher sollen keinen schlechten Eindruck von der Schule bekommen. Außerdem betrachten wir es  als selbstverständlich, dass alle Kinder pfleglich mit der Schuleinrichtung umgehen – so, wie sie es von zuhause gewohnt sind.

Bitte sprechen Sie im eigenen Interesse mit Ihren Kindern und halten Sie sie zu einem vernünftigen Verhalten auf den Toiletten an!

Es wäre schön, wenn wir auf diese Weise das Problem gemeinsam in den Griff bekommen könnten!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*