21. September 2018

Die Klasse 2a stellt Würstchen her

Am Dienstag, 14.06.2016, machten die Kinder der Klasse 2a mit ihrer Klassenlehrerin Marzena Stankiewicz und ihrer Sportlehrerin Elisabeth Campe als Begleitperson einen spannenden Unterrichtsgang zur Fleischerei Knöbel in der Langen Straße. Anlässlich ihres Klassenfestes durften sie in dem Betrieb von Thomas und Verena Knöbel selbst Grillwürstchen herstellen. Thomas Knöbel zeigte den Kindern, welche Zutaten gebraucht und wie sie verarbeitet werden. Die Kinder staunten nicht schlecht, als sie die großen Fleischstücke sahen. Sie erlebten hautnah die Zerlegung des Fleisches und das Zerkleinern mit der Maschine und schauten ungläubig, als sie sahen, dass auch Eis in eine gute Wurst gehört. In der Fleischerei kann es auch ganz schön laut zugehen. Viel Spaß hatten die Kinder, als sie dann unter Anleitung das Fleischbrät in den Kunstdarm füllen durften. Auch, dass die Würste vor dem Verkauf noch gebrüht werden, wussten die Kinder nicht. Es war ein toller Ausflug, für den wir uns herzlich bei Knöbels bedanken!